Ev. Kindertagesstätte Nörten

Johann-Wolf-Straße 38 • 37176 Nörten-Hardenberg
fon: 05503 763
fax: 05503 5856322
kita@emmaus-noerten.de

Leitung:

Andrea Hollenberg
Stellvertretung: Dietke Koch

Träger:

Ev.-luth. Emmaus Gemeinde Nörten
Burgstraße 4
37176 Nörten-Hardenberg
fon: 05503 3085
fax: 05503 805847
Internet: www.emmaus-noerten.de

Alter der Kinder:

1 bis 6 Jahre

Gesamtöffnungszeit:

7.15 Uhr - 17 Uhr

Gesamtplatzzahl:

Kindergarten (2-6 Jahre)
25 Plätze Ganztags (8.00-17.00 Uhr)
25 Plätze Vormittags (8.00-12.30 Uhr)
10 Plätze Dreivierteltags (8.00-14.00 Uhr)

Krippe
(1-3 Jahre)
15 Plätze alle Betreuungszeiten

Sonderöffnungszeiten
von 7.15-8.00 Uhr nach Absprache,
12.00-12.30 Uhr, 12.00-14.00 Uhr.
Unsere Kita ist geöffnet von 7.15-17 Uhr.
Das gebuchte Platzangebot bestimmt die Aufenthaltsdauer in der Kita.
Möglichkeit zum Mittagessen,
Zubereitung durch eine Kochfrau vor Ort.

Kosten pro Platz:

Der KiTa-Beitrag ist abhängig von der Betreuungszeit und nach Einkommen der Eltern gestaffelt. Für weitere Auskünfte steht die Leitung der Einrichtung gern zur Verfügung.

Personal:

Die Kinder werden von 15 pädagogischen Fachkräften betreut. In der Krippe liegt der Personalschlüssel bei 1:5, im Kindergarten liegt der Personalschlüssel bei 1:12.
Wir sind ein Ausbildungsbetrieb und betreuen und begleiten regelmäßig Praktikanten der Fachschulen sowie FSJ Kräfte.

Förderverein:

Die Einrichtung verfügt seit 2009 über einen Förderverein, welcher die Kita finanziell bei außergewöhnlichen Anschaffungen unterstützt.

Krippenpädagogik:

Für jedes Kind ist eine individuelle Eingewöhnungsphase vorgesehen, die in intensiver Zusammenarbeit mit den Eltern geschieht. Ein gutes Vertrauensverhältnis zu Kindern und Eltern ist für uns die Grundlage der pädagogischen Arbeit. Wir sehen uns als Entwicklungsbegleiter der Kinder in verschiedenen Alltagssituationen. Die Kinder erleben bei uns einen strukturierten Tagesablauf mit festen Ritualen, die sich nach den kindlichen Bedürfnissen richten. Das gibt ihnen Orientierung und Sicherheit. Je nach Entwicklungsstand und Interessengebiet der Kinder bereiten wir individuelle Angebote vor (z.B. Experimentieren mit Sand, Kneten, Basteln, Malen etc), welche die Kinder fordern und fördern. Wir bieten uns Eltern als Erziehungspartner an und wünschen uns einen intensiven Austausch mit Ihnen, um so eine optimale Begleitung in der Entwicklung des Kindes zu erreichen.

Kindergarten-
pädagogik:

Im Kindergarten arbeiten wir nach einem teiloffenen Konzept. Feste Gruppen geben den Kindern Sicherheit und Orientierung, offene Angebote und eine gruppenübergreifende Arbeit ermöglichen freie Entfaltungsmöglichkeiten und eine optimale Förderung. Der täglich stattfindende Morgenkreis fördert eine altersgerechte Partizipation und die Mitgestaltung des Alltags. Bei der Auswahl unserer Angebote oder Projekte, für die sich die Kinder entscheiden können, orientieren wir uns an den Interessenlagen und den aktuellen Themen der Kinder. Selbstbildendes Lernen, insbesondere durch Freispielphasen ist für uns elementarer Bestandteil unserer Pädagogik. Unser Tagesablauf ist an die Bedürfnisse der Kinder angepasst. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Aktivität und Ruhe ist uns wichtig. Mit den Eltern stehen wir im ständigen Austausch, zum Beispiel in Form von regelmäßig stattfindenden Entwicklungsgesprächen.

weitere Informationen:

Flyer als pdf-Datei zum Download